30. Dezember 2019
- Protokoll

Ahoi (Wiebe Radstake)

Gestern haben wir den Wind wiedergefunden. Nachdem wir eine Nacht lang südwestlich komplett gegen den Wind gesegelt waren und nur die Quadrate, den Oberbob und die Außenfock hochgefahren waren (Rolling Rolling), drehte der Wind am Morgen und verstärkte sich. Innerhalb einer Stunde machten wir uns bereit, stellten alle Betäubungssegel in einen guten Winkel zum Wind, setzten die Flugfock, die Innenfock, den Bob, das Hauptstag, das Großsegel und das Gaffelmarssegel. Whoeheee: Wieder mit 8 Knoten Richtung Westen segeln. In den letzten 24 Stunden haben wir 165 Meilen zurückgelegt und sind immer noch durchschnittlich 7,5 Knoten gefahren. Ich hoffe, dass wir diese Geschwindigkeit noch weitere 1200 Meilen beibehalten können.
Gestern Abend hatten wir einen Filmabend auf dem Achterdeck (Soraia hat sogar Popcorn gemacht), wir haben die Zeit noch einmal umgestellt und in der Extrastunde haben wir uns die Dokumentation „Rund um Kap Hoorn“ über das Segeln auf den P-Linern vor fast 100 Jahren angeschaut. Es ist fantastisch, die Seemannschaft in dieser Zeit zu sehen, und es ist inspirierend, immer mehr Segel auf der Tres Hombres zu setzen und zu versuchen, immer mehr Geschwindigkeit zu erreichen, wie sie es auf den alten Klippern taten.
Am Nachmittag bekamen wir Russischunterricht von Lars, wir können jetzt unseren Namen auf Russisch schreiben, immer gut zu wissen, wenn man nach Barbados segelt …
Gleichzeitig laufen die Wartungsarbeiten: Jeroen hat sogar ganz vorne am Bug über dem Bugspriet eine neue Pin-Schiene für die Betäubungssegelfallen und -nägel angefertigt. Der Strom geht gut mit den neuen Solarpaneelen, dem Schleppgenerator und den Windmühlen. Wir verbrauchen nachts etwas mehr Energie, aber tagsüber füllen wir die Batterien in der Sonne. Die Avocados und Bananen gehen jetzt schnell weg, aber wir glauben, dass wir bis zu unserer Ankunft auf Barbados noch einige übrig haben werden.
Ahoi! Wiebe

Ähnliche Neuigkeiten

Die Tür zur Karibik schließen
22. März 2024
Protokoll
Tres Hombres

Die Tür zur Karibik schließen (Kapitän Anne-Flore)

Wie erwartet wurden wir von einer Front getroffen. Wir schließen die Tür zur Karibik und öffnen die ...
Gegen den Wind
12. März 2024
Protokoll
Tres Hombres

Gegen den Wind (Jordan Hanssen)

Im schlimmsten Fall ist dieses Schiff ein überzeugendes Objekt. Mit gehissten Segeln über das Meer galoppierend, ist sie ein Ding...
Auf dem Weg in die Dominikanische Republik
1. März 2024
Protokoll
Tres Hombres

Auf dem Weg in die Dominikanische Republik (Captain Anne-Flore)

Am Abend kehrte ein guter Wind zurück und brachte uns zur geheimnisvollen Insel Los Aves. Für viele Jahre,...
Verschwommene Linien
15. Februar 2024
Protokoll
Tres Hombres

Verschwommene Linien (Kit Schulte)

Wo oder wann endet das eine und beginnt das andere? Ich hatte mir verschwommene Linien vorgestellt, aber schnell wurde mir klar, dass das alles...

Newsletter abonnieren

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, werden wir Sie als Erste informieren, wenn wir neue Segelrouten veröffentlichen. Die Fairtransport „Sailmail“ ist vollgepackt mit spannenden Segelabenteuern, exotischen Produkten und den neuesten Nachrichten über die Schiffe und ihre Veranstaltungen. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!