Leben an Bord

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“]

DATE: 12-01-17  GMT: 00-56 POS: 13-32.7 N, 057-24.4 W   COG: 230  SOG: 3.4

Leben an Bord

Heute war ein richtig schöner Tag, die Sonne bis am Abend, alle mit freiem Oberkörper (nur die Männer) jetzt sind alle etwas angebraten. Die Fahrt war ruhig, gute schnelle Fahrt und nicht viel Arbeit an den Segeln. Wir hoffen, am Wochenende in Barbados zu sein.
Wie Camping auf See, die Abwechsung für uns sind die Häfen, obwohl es an Bord auch nie langweilig wird, sehen wir gerne mal was anderes.Besuch hatten wir auch, ein großer Wasservogel (keine Möwe) hat sich am Abend auf die Bugspitze gesetzt und verließ uns am Morgen nach einer Runde ums Schiff. 2 fliegende Fische haben den Sprung übers Deck nicht geschafft….die große Spannweite ihrer Flügel ermöglicht ihnen auf der Flucht weite Flüge.
Bei den Gästen ist jeder mit etwas beschäftigt. Niemand muss etwas tun aber alle sind mit Begeisterung dabei. Bei uns gibt es keine Cocktails, kein 1st class food, keinen Drink an der Bar, wir leben auch nicht in der Zelle…wir erleben Seefahrt pur…leider ohne Rum.

Ich werde jede gute Frage beantworten, nicht alle jetzt, da wir über kein Internet verfügen.

Paul Gerhard Petzel

[/et_pb_text][et_pb_code admin_label=“Code“ /][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Share this post:

Neueste Nachrichten, Blogs und Events

Folgen Sie unseren Abenteuern auf Instagram!